300m vom Ostsee-Strand 2 Ferienwohnungen für 2-5 Personen,

  Willkommen im Ort Hohwacht in der Hohwachter Bucht

   Ingrid und Ulrich Kempf laden Sie ein zu einem Ostseeurlaub
direkt im Ort und in Strandnähe.

Hohwacht Ferienhaus "Kempf". Foto:Ulrich Kempf

1 Haus,
2 Ferienwohnungen
Urlaubsfreuden, Haus und Garten

Nur anklicken:
Alle freien Termine und die Preise


Ferienwohnung oben,   
   Preise
Ferien
wohnung unten,     Preise
Das Ferienhaus,           
Preise
Buchen und Mietangebot      
Tel: 040 7221895 (Anrufbeantworter)

Die Anreise.

Hohwacht Muschel-Herz. Foto:Ulrich Kempf

Parkplätze links
neben dem Haus

Mehr Fotos vom Haus
und von Hohwacht

.

Haus Kempf liegt im Herzen des Ortes, im Neptunweg 11, auf einem 1300qm großen Grundstück
in einer sehr ruhigen Nebenstraße. 

Zum Strand sind es nur 350 m, zum großen modernen Supermarkt" Alpen" mit 

frischen Brötchen sind es zu Fuß über die Promenade an der Steilküste 

Edeka Aktivmarkt Alpen in Hohwacht zu Fuß 10 Minuten entfernt. Foto:Ulrich Kempf

10 Minuten. Dort ist auch ein Geldautomat der Förde Sparkasse.
Zum Surfen und Segeln  in Alt Hohwacht sind 300 m.
.
Informationen zu Hohwacht an der Ostseeküste
Hier finden Sie einen sehr feinen weißen Ostsee Sandstrand ideal für Ihren Badeurlaub.

Hohwachter Bucht.Surfen,Segeln. Foto:Ulrich Kempf

.
Das saubere Wasser der Ostsee in der Hohwachter Bucht ist bekannt.
Der Strand bietet einen flachen ungefährlichen Zugang in das Meerwasser.

Hohwach-Kinder-Strand-Sand-Eimer-Schaufel.

Der gepflegte saubere Strand ist auch ideal für Kinder zum Planschen und zum Burgenbauen, 
Muscheln, Seesterne und Bernstein zu suchen und zu finden ist ein Genuss

 

Hohwacht Bernstein schleifen. Foto:Ulrich Kempf

.
An der Steilküste hat man einen Wind geschützten Strand. Howacht Sommer Strand. Foto:Ulrich Kempf
Die Steilküste ist zwei Minuten vom Haus Kempf entfernt.
Den Strandkorb für den Eingang zum Ostseestrand Nummer 8 kann man bei
Thomas Petersen mieten: Telefonisch oder per Fax  04381/ 8614. Vor Ort
ist ein leckeres Imbiss Restaurant an der Kurpromenade direkt am  Strand. 
.
Der Wald ist 2 Minuten entfernt er bietet eine schattige Erholung 

Hohwacht geschützte Primeln im Wald. Foto:Ulrich Kempf

für Spaziergänge.  Rehe, Reiher und Kraniche kann man im Hohwachter
Wald beobachten.
.
Radfahrer können sich Fahrräder bei Frau Rathje von Tretfix leihen .
3 Minuten entfernt. Am Brackstock 1. Besonders interessant sind
die E-Fahrräder da kommt man automatisch die Steigungen hoch.
Ein tolle Sache. ( Kein Moped oder VeloSolex)
Hohwachter Bucht Radfahrwege durch den Raps. Foto:Ulrich Kempf
Vorbestellen tel: 04381/415379 und schöne Touren durch das geschützte   
Vogelgebiet und durch die gelben Rapsfelder mit den knorrigen Eichen machen.
.
Viel Spaß haben alle beim Minigolfen in Alt-Hohwacht bei den Fischerbuden nur 5 Minuten 
entfernt in der Straße Am Brackstock. Ein großer Anker liegt vorne im Garten.

 

Minigolfplätze gibt es drei in Howacht.In Althowacht ist der Schönste. Foto:Ulrich Kempf

.
Auf dem Weg dahin kommt man an der kleinen Aal Räucherei Kruse vorbei. 
Tel:  04381/ 8139. Jeden Tag ab 15°° Uhr bekommt man dort noch warmen duftenden frisch geräucherte 
Fische wie Ostseeaal,  Ostsee Makrelen, Lachs, Schillerlocken und Bücklinge. Das sind Delikatessen..
 

 

Für weitere Einkäufe finden Sie im 7 km entfernten hübschen Lütjenburg am Marktplatz zwei gute
Apotheken, einen sehr guten Schlachter "Lütje" ( Der holsteinische Katenschinken ist eine Sensation.  Die Schlachterei hat mehrere Preise für Ihre guten Waren bekommen) und den Wochenmarkt. Die Post ist in dem Super-Markt Center "Famila".
 Aldi und Lidl und für Notfälle finden Sie alle Ärzte in Lütjenburg. Famila, Lidl und Aldi haben auch am Sonntag geöffnet.
.
.
Haus Kempf wird vermietet von:
Ingrid und Ulrich Kempf, Münterweg 12, D 22115 Hamburg

in der Woche am Tag: Tel: 040 44184712   Fax: 040 4103357 email: robert.kempf@howacht.de
 

Das Hohwacht Lexikon, Wissenswertes rund um den Ort und die Aktivitäten

Das Ostsee-Heilbad Hohwacht ist ein ehemaliges Fischerdorf in dem sich die Fischer Romantik bis heute erhalten hat. 5 Minuten von Haus Seeadler entfernt In „Alt Hohwacht“ finden Sie noch heute die kleinen Fischerhäuschen und Netze der Nebenerwerbsfischer gleich neben der "Ostwind Surf- und Segelschule" mit Segelboot , Katamaran und Tretboot Verleih.

Entdecken Sie die einzigartige Natur rund um den Ort und genießen Sie die weit  reichenden Ausblicke. Hinter der Hohwachter Surf- und Segelschule direkt am Hohwachter Minigolfplatz beginnt der Weg nach Sehlendorf.  Am Strand entlang befindet sich das Vogel Reservat  mit den Brutstellen der Seevögel.  Im Sommer bis in den Herbst können Sie die Lerchen dort hoch in der Luft hören. Im Herbst rasten dort die Zugvögel wie Kraniche und Kormorane. Die zotteligen schottischen Highland Rinder weiden am Sehlendorfer Binnensee direkt am Weg.  Genießen Sie die weit reichenden Ausblicke über die gelben Rapsfelder unter dem hohen Norddeutschen Himmel mit den großen Wolkenformationen bis hin zur Insel Fehmarn und dem Bungsberg.  Das alles in frischer Meeresluft  und in ungestörter Natur so werden auch die Natur Urlaubsträume wahr.

Wie auf einer Perlenkette aufgereiht  finden Sie direkt am Strand eine bunte Mischung von kleinen romantischen Reetdachhäusern, Strandkorb-Cafés bis hin zu kleinen Luxushotels mit Wellnesslandschaften.

Pausieren Sie in den gemütlichen Strandkorb-Cafés direkt am Meer. Direkt an der Hohwachter Promenade  befindet sich eine  neue Attraktion die „Hohwachter Flunder“, eine einzigartige Seeplattform. Ein Spaß ist es trockenen Fußes den Wellen zuzuschauen  wie Sie unter einem durchlaufen.

Hohwacht  in der Geschichte

Das Ostseeheilbad  entstand aus einem kleinen Fischerdorf, dem heutigen „Alt-Hohwacht“.  Zu Zeiten der Wikinger lag es an dem Handelsweg  nach Lütjenburg im Gebiet der Wenden. Die Wikinger  fuhren mit ihren wendigen Schiffen in die Kossau, an der Ostseeküste zwischen Hohwacht und Sehlendorf, hoch durch den Binnensee bis nach Lütjenburg. Da wo heute die Fischteiche in Helmstorf in Lütjenburg an der Bundesstraße 202 liegen, sind die Wikinger gelandet.  Von den Wikingern kann man heute wohl nichts mehr sehen, doch von den Wenden kann man heute noch an der Eichen besetzten Straße nach Lütjenburg Steingräber oder Hühnengräber Hügel sehen. Gleich hinter dem Golfplatz und hinter Neudorf.

Die Bewohner des historischen Hohwachts lebten von der Fischerei und der Landwirtschaft. Man lebte auch hier nach den traditionellen Werten der Wenden. Im Süden herrschte die christliche Religion, doch in Wagrien dieses Land der mächtigen Wenden verehrte noch bis zum Jahr 1135 die nordischen Götter.  Karl der Große belehnte die Wenden mit diesem Gebiet. Der Nachbarort von Lütjenburg an der Kossau heißt Wentorf. Andere Völkergruppen siedelten danach an der Hohwachter Bucht.

Im Mittealter war Hohwacht  ein wichtiger Umschlagsort,  für Pferde aus Dänemark und viele weitere Waren für die umliegenden Städte.

So lockte Hohwacht auch die Seeräuber an. Wie überall in Norddeutschland, wo ein Ort etwas auf sich hält, wurde auch hier bei Hassberg am Grossen Binnensee ( gegenüber vom 24 Loch Hohwachter Golfplatz)  der legendäre Klaus Störtebecker gesichtet.

Eine andere Räuberin ihrer Zeit  Margarete von Dänemark, die "Schwarze Greet" plünderte die Kaufleute auf Nord- und Ostsee aus. Sie  ankerte  vor Hohwacht und ging hier des öfteren mit ihrem Pferd an Land. Der Pfahl an dem die "Schwarze Greet" ihr Pferd angebunden hatte, soll erst nach Kriegsende verheizt worden sein. Eine Erinnerung daran ist die Bar zur „Schwarzen Greet“ an der Promenade. Sie entstand erst  in den 90 er Jahren.

Mit dem Ausbau der Straßen und der Eisenbahnen wurde Hohwacht als Handelsort nicht mehr gebraucht. In dem kleinen Fischerort  blieb der Fischfang und die bäuerliche Wirtschaft. Die Frauen in Hohwacht  versorgten Kinder, Haus und Hof und die Sommer- und Kurgäste. So begann der Tourismus an der Hohwachter Bucht. 

Künstlerdorf war Hohwacht unmittelbar nach dem Ersten Weltkrieg.  Doch Karl Schmidt-Rottluff und seine Freunde  mit Bernhard Hoetger, Curt Stoermer verbrachten dort ihren Urlaub aber siedelten sich dort nicht an.

Heinrich Vogeler. Schmidt-Rottluff hielt Hohwacht als Urlaubsdomizil zunächst weiter die Treue, ein Künstlerdorf wurde Hohwacht jedoch nicht.

Zum Ferienort an der Ostsee kamen nach dem 2. Weltkrieg vor allem die Nordrhein- Westfalen und die Berliner. Die Anreisezeit von Hamburg mit dem Auto dauerte um 1956 noch von Hamburg aus noch 6 Stunden. Die Tagesgäste kamen aus Lütjenburg.  Heute mit  den hervorragenden Straßenverbindungen hat sich diese Anreise von Hamburg auf etwas mehr als eine Stunde verkürzt.

 

In Hohwacht macht es Spaß im Urlaub aktiv zu sein. Mitten in der Natur haben Sie alle Möglichkeiten sich im Wasser und an Land sportlich zu vergnügen.

 

Wassersport in Wellen und Wind ist  ein Vergnügen in Hohwacht.

Sie können mit Schnorchel und Flossen bekleidet die vielfältige und faszinierende Unterwasserwelt der Ostsee entdecken. Die flachen Buchten machen es Ihnen einfach. Die Ostwind Segelschule ermöglicht Ihnen Segel-, Surf- und Tauchkurse. Im Verleih finden Sie  Boote, Tretboote, Surfbretter, Tauchausrüstungen und auch Katamarane. Segelschein-, Bootsführerschein und Kinderkurse werden angeboten. Nähere Informationen  erhalten Sie telefonisch unter 0 43 81/ 90 51-0 oder im Internet auf www.ostwind.com

 

 

 Die Howachter Bucht Touristik GmbH meldet folgende Hohwacht Aktivitäten:


Strand, Sand und Baden.

Den ganzen Tag im Strandkorb faulenzen, Badefreuden genießen oder bei einem ausgedehnten Spaziergang frische Ostseeluft tanken. Das alles gibt es in Hohwacht gratis zum Urlaub dazu.

Der weiße Sandstrand Hohwachts, der im Rücken von der dicht bewaldeten Steilküste gesäumt ist, kann mit einer ganz besonderen Attraktion, der „Hohwachter Flunder“, aufwarten. Diese einzigartige Veranstaltungs-Plattform direkt über dem Meer verdankt ihren Namen dem gleichnamigen Plattfisch und lädt zum Entspannen in der Sonne, zum Beobachten der Boote auf der Ostsee und natürlich zu zahlreichen Veranstaltungen ein. Hier wird für jeden etwas geboten – von „Märchen am Meer“ über Käpt’n Kümmel bis hin zum Shantychor-Konzert gibt es vielfältigste Veranstaltungen auf der „Hohwachter Flunder“.

 

Laufen & Walking

Nordic Walking ist gesund und liegt voll im Trend! Die zahlreichen Wanderwege durch die typisch holsteinische Knicklandschaft mit Naturschutz- gebieten rund um das ehemalige Fischerdorf Hohwacht lassen sich beim Laufen und Walken oder aber auch bei einem gemütlichen Spaziergang bestens erkunden. Seit Herbst 2006 erwartet Läufer und Walker zudem die „Hohwachter Flunderroute“, eine abwechslungs- reiche Strecke durch den Ort und die angrenzenden Waldgebiete bis hin zur Ostseeküste. Dort passieren Sie im letzten Drittel der Strecke auch die Hohwachter  Flunder, der die Strecke ihren Namen verdankt.

Nähere Informationen zur „Flunderroute“ und aktuelles Kartenmaterial zu allen Wanderwegen der Region erhalten Sie bei der Hohwachter Bucht Touristik unter der Telefonnummer 0 43 81/ 90 55-0 oder schicken sie uns eine E-Mail info@hohwacht.de.

 

Sun & Fun

Hohwacht bietet seinen Gästen nicht nur die Ostsee oder zahlreiche Rad- und Wanderwege direkt vor der Tür sondern auch diverse weitere Sportmöglichkeiten, die vielleicht nicht jedermann erwartet hätte…In der Gemeinde Hohwacht liegt der attraktive 27 Loch-Golfplatz mit großer Golfschule und einem umfangreichen Kursangebot. Informationen zu Angeboten und Preisen erhalten Sie direkt beim Golf & Country Club Hohwachter Bucht unter der Telefonnummer 0 43 81 / 9690 oder www.Golfclub-Hohwacht.de

 

Für alle, die es etwas weniger aufregend mögen, stehen in der Hohwachter Bucht zahlreiche Boule-Bahnen zur Verfügung. Im Kurpark, dem Lütjenburger Boulodrome am Bismarckturm und in Hohenfelde können Sie nach Herzenslust Boule spielen. Einführungen in das Spiel finden auf den jeweiligen Bahnen regelmäßig statt. Anmelden können Sie sich telefonisch bei Jens U. Schulken unter 0 43 81 / 41 94 33. Die entsprechenden Termine finden Sie unter www.traum-ostsee.de/boule und in den separaten Aushängen .

Haben Sie Lust auf eine Radtour – an der Hohwachter Bucht ist das kein Problem!

Hohwacht liegt inmitten einer der abwechslungsreichsten und wohl auch schönsten Regionen Schleswig-Holsteins. In und um Hohwacht befinden sich daher zahlreiche Radwege, die zu ausgedehnten Radtouren durch die waldreiche Landschaft oder direkt entlang der Ostseeküste einladen. Hier ist für jeden die richtige Strecke dabei – ob eine kurze Rundtour oder eine ausgedehnte Fahrradtour auf dem Ostseeküstenradweg, der direkt durch Hohwacht führt.

Weitere Informationen zu entsprechenden Angeboten, Radwegen und aktuellem Kartenmaterial erhalten Sie bei der Hohwachter Bucht Touristik unter der Telefonnummer 0 43 81/ 90 55-0 oder per E-Mail an info@hohwacht.de.

Neben den bereits genannten Freizeitaktivitäten hält Hohwacht eine breite Palette an weiteren Angeboten vor – der Ort bietet für jeden etwas. So haben Sie unter anderem die Möglichkeit, in den wildreichen Gebieten der Jagd nachzugehen, zu Reiten, Minigolf oder Tennis zu spielen, Inlineskates zu fahren und und und.

Bei der Gestaltung Ihres Freizeit- Programms ist Ihnen die Hohwachter Bucht Touristik gern behilflich.

 

Kinder in Aktion

Ohne Kinder fehlt Dir was!

Hohwachter Baumspiele

Spielerisches Kennenlernen des Waldes mit dem Förster Thorolf  Wellmer.

 

Mal- und Grafikkurse

Der Künstler Klaus Mengede bietet allen interessierten Kindern und Eltern die Möglichkeit, sich gemeinsam an ihren ersten Aquarellen auszuprobieren.

 

Kasperletheater

Die Westerburger Puppenbühne präsentiert jeden Montag spannende Geschichten vom Kasper und seinen Freunden.
Termine: folgen

Märchen am Meer

Jeden Freitag in der Saison erzählt die ausgebildete Märchenerzählerin Heidi Lüdtke spannende Märchen aus aller Welt.

 

Detaillierte Angaben zu allen Hohwachter Veranstaltungen finden Sie in

dem Veranstaltungskalender  www.hohwacht,de

 

Ausflugstipps für die ganze Familie in der näheren Umgebung:

Eselpark - www.eselpark.de

Turmhügelburg - www.turmhuegelburg.de

Eiszeitmuseum - www.eiszeitmuseum.de

Obst-Erlebnis-Garten - www.obst-erlebnis-garten.de

Straußenfarm - www.straussenfarm-ostseeblick.de

 

Bernsteinschleifen und  Fossilienwerkstatt

Jeden Dienstag erfahren unsere kleinen Gäste alles wichtige über Versteinerungen, können echte Fossilien freigelegen, Abgüsse anfertigen u. v. m. Am Nachmittag erklärt der Diplom-Geologe Dr. Johanes Jannsen alles Wissenswerte rund um den Bernstein – wie er entstand, wo er am besten zu finden ist und als Krönung kann sich jeder sein eigenes Ostsee-Souvenir selber machen und mit nach Hause nehmen.

Termin:  12.06.2011, 05.07.-30.08.2011, 11.+ 18.10.2011
jeweils Dienstag um 11:00/14:00 Uhr
Kosten inkl. Material jeweils 6 €
 

Käpt’n Kümmel

Käpt’n Kümmel’s Kinder-Comedy- Show – Ein Spaß für die ganze Familie
Termine: folgen

Kreatives Gestalten in der Seidenraupe

"Während der Schule bleibt oft wenig Zeit, um gemeinsam mit der Familie oder mit Freunden zu basteln und zu werkeln. Wie schön, dass es hier in Hohwacht die Möglichkeit gibt, die Angebote der Seidenraupe zu nutzen. Hier kannst du allein oder auch mit der ganzen Familie gemeinsam Neues ausprobieren. Tipps und Tricks sowie Hilfestellungen werden selbstverständlich gegeben. Ihr könnt wählen zwischen Holz - Ton - Farben - Gips und Sand - Stoff - Filzwolle und Seide - Glas und Perlen. So entstehen Leuchttürme, Boote, Schatztruhen, Garderoben, Namensschilder, Nistkästen und Futterhäuser, Filzarbeiten und Schmuck. Was wartet ihr noch? Kommt und legt los!

Die Kreativ-Werkstatt der Seidenraupe im Bickbeerenbrook 2 ist täglich zwischen 10.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Es entstehen lediglich Materialkosten."  www.kreativ-werkstatt.de

 

 

Mahlzeit,
wird in Hohwacht immer wieder gern gesagt.

Ob fangfrischer Fisch aus der Ostsee, mehrgängige Menüs oder hausgemachte Kuchen und Torten - in Hohwacht erwartet Sie eine weitreichende Palette an kulinarischen Köstlichkeiten, hier finden Sie für jeden Geschmack das Richtige. Lassen Sie sich überraschen, von den an der Ostsee zubereiteten kulinarischen Feuerwerken und Gaumenfreuden. Das Spektrum reicht von den regionalen Spezialitäten bis zur Kochkunst auf hohem Niveau. In Hohwacht bieten wir Ihnen ein vielfältiges Angebot.

 

ANGELN:

Besitzer eines staatlichen Fischereischeines (bundesweit) benötigen zum Brandungsangeln sowie Hochseeangeln auf der Ostsee keine weiteren Genehmigungen.

Für die Binnengewässer ist ein Erlaubnisschein des jeweiligen Eigentümers der Gewässer nötig. Alle Gäste, die keinen staatlichen Fischereischein besitzen und nicht aus Schleswig-Holstein kommen, können eine 40tägige Ausnahmegenehmigung für 20,00 Euro beim  Amt Lütjenburg-Land / Ordnungsamt, Tel. 0 43 81/90 06 -63 oder bei der
Stadt Lütjenburg, Tel. 0 43 81/40 20 42 erhalten und sind somit ebenfalls zum Brandungsangeln sowie Hochseeangeln auf der Ostsee- berechtigt.

infos: www.angeln-im-kreis-ploen.de 
Auskunft: Hohwachter Bucht Touristik GmbH,
Tel. 0 43 81/90 55 00 und G. Schlüter, Tel. 0 43 81/97 18

 

 

Hohwachter Flunder

Als Krönung der Neugestaltung der Promenade prangt  die Howachter Flunder vom Architekten Jochen Schönning entworfen nun seit dem 13.August 2004 direkt am Hohwachter Kurstrand - die 370 m² große Seeplattform aus Eichenbohlen. Die tragende Stahlkonstruktion ist an einem ca. 24m hohen Stahlpylon aufgehängt, der gleichzeitig der Blickfang dieser Attraktion ist. Vom Strand am DLRG-Turm aus führt ein 3m breiter, behindertengerechter Zugangssteg, der sich kurz vor der Plattform noch einmal teilt und rechts und links am Pylon vorbeiläuft, direkt auf das Bauwerk die Flunder zu.

Hohwachter Flunder als Kunstwerk

Die von der Kieler Malerin und Bildhauerin Monika-Maria Dotzer entworfene Bronzeplastik in Form einer Flunder  auf einem Findling bereichert nun seit Oktober 2006 die Hohwachter Kunstmeile.
nächste Seite